Kizomba Lisboa - Kizomba - Die Homepage aus Leidenschaft!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kizomba Lisboa

Kizomba tanzen in Lissabon



Ihr fliegt nach Lissabon und würdet dort gerne Kizomba Tanzen?

Hier möchte ich euch meine Vorgehensweise aufzeigen, wenn ich selbst dort bin, um zu den Partys zu kommen.
Thema ist hier natürlich Kizomba. Salsa und Bachata werden jedoch auch angesprochen.

Hier gleich mal ein paar Grundinfos:

  • Die „Nacht-Partys“ dort gehen eigentlich erst um 23:30 Uhr richtig los. Speziell in Tanzlokalen/Discotheken wie zum Beispiel Barrio Latino, B.Leza, Bolero, Kristal-Club oder Chiado-Club usw...
    Aber auch bei Veranstaltungen die gegen 18:00 Uhr angesetzt sind, wie zum Beispiel The View Rooftop in Belém, lassen sich die Einheimischen gerne Zeit. Dafür hat man aber, wenn man früh kommt, genug Platz, den die Dancefloors sind irgendwann brechend voll.
    Dafür ist es aber sehr gut möglich, dass man erst bei Sonnenaufgang nach hause geht.
    Wenn wir dort sind, schaue ich als erstes auf die Facebook-Gruppe Kizomba@Lisboa.
    Hier der Link: https://www.facebook.com/groups/2074928709423814/
    Oben seht Ihr „Agenda de Dança / Dance Schedule”. Bzw. den Link „Ankündigungen“.
    Da klickt ihr drauf für die Wochenübersicht der Partys. Direkt-Link: https://www.facebook.com/groups/2074928709423814/announcements/
    Und ja. Dann gibt es wieder ein Problem. :-)
    Welche der vielen Veranstaltungen nimmt man da? Es sind so viele....
    Ich habe schon etliche ausprobiert, und weiter unten aus unserer Sicht beschrieben.
    Vielleicht hilft es. :-)

  • Oder einfach auf gut Glück. Machen wir auch mal. Man wird in Lissabon selten enttäuscht, denn Lissabon ist in ganz Portugal wegen der „Party-Geilheit“ der Lissabonner in „Verruf“. :-)„Wir müssen Arbeiten, und die feiern die ganze Nacht“...hört man dort oft außerhalb der Hauptstadt. Besonders in der inoffiziellen Hauptstadt Porto, wo jedoch das Kizomba nicht so extrem gefeiert wird, wie in Lissabon. Naja. Die müssen ja auch arbeiten. :-)

  • Für die, die auch gerne Salsa und Bachata mit Kizomba erleben wollen empfehlen wir die Veranstaltungen von „Shine“. Meistens in The View / Rooftop in Belém.Wem das zu wenig Salsa und Bachata ist, der sollte eine dementsprechende Gruppe über FB suchen. Englisch ist in Portugal bei den jungen Menschen kein Problem. Genauso würde ich selber vorgehen, weil das am effektivsten ist.

  • Viele fragen mich auch bei der Gelegenheit, ob ich sonst noch Tips hätte, was man sich sonst noch so anschauen könnte. Dazu unten mehr.

    Hier meine bisherigen Erfahrungen. Die Liste unten wird aber laufend aktualisiert werden:

B.Leza - Cais da Ribeira Nova, Armazém B, 1200-109 Lissabon
https://www.facebook.com/BlezaClube

Die Lieblingsdiscothek von Lisa. Mit sensationellen Blick auf die beleuchtete Brücke über den Tejo. Musik: Kizomba, Semba und Ghetto Zouk.
Gemischtes Publikum (Black & White).
Das urtypisch Angolanische ist hier sehr stark präsent.
Barrio Latino - Rua da Cintura do Porto de Lisboa, a Santos - Armazem I (edifício 78)Kultstätte. Nicht der Ort an sich, den sie sind vor ein paar Jahren umgezogen, aber die Institution. Geburtsstätte vieler Stars. Hier müsst ihr Tanzen! Bieten auch Salsa und Bachata an. Oft auch bei den Kizomba-Partys in einem anderen Raum.
Auch hier gemischt, mit stark spürbar angolischen Geist in Bezug auf Kizomba und Semba.
Krystal Grand Club - Rua da Cintura do Porto de Lisboa, Naves 3 e 4, Armazém 226, Alcântara
1399-014 Lissabon
https://www.facebook.com/krystalgrandclublisbon/

Hier erlebte ich die geilste Party meines Lebens.
Riesige Tanzfläche, Farbenfrohe Inneneinrichtung, tolle Light-Show und zum Semba wird da richtig abgerockt. Auch hier gemischtes Publikum. So geht Kizomba!
SOHO-Club (ehemals Chiado-Club) - Rua de Cascais, 53 / 1300-260 Lissabon
https://www.facebook.com/ChiadoClub/

Tagsüber ein exclusives Restaurant, verwandelt es sich abends in ein Tanzlokal.
Hier wird auch viel Kizomba-Fusion und Urban-Kiz getanzt. Von daher fast klar, dass wir es hier überwiegend mit einem weissen Publikum zu tun haben. Als Single-Mann, wenn man nicht bekannt ist, muss man am Anfang mit Körben rechnen, bis man jemand findet zum tanzen. Dann wird es besser. :-)
Für mich ebenfalls ein Pflichtlokal um auch "anderes" Kizomba zu sehen in Lissabon.
Mwangole - Rua Maria Luisa Holstein nº 13, 1300-388 Alcântara, Lisboa, 
https://www.facebook.com/mwangolelisboaoficial/

Die einzige 100% rein angolanische Discothek. Sehen und gesehen werden. Du möchtest dich setzen? Kein Problem, für eine Flasche Jack Daniels für 100€ brauchst du sicher nicht den ganzen Abend stehen. Wir haben uns ein Bier gekauft, und unser "Steh"-Platz auf der Tanzfläche eingenommen, wie man im Bild links sehen kann. Für Single-Frauen kann es dort sehr interessant werden, den die sind Freiwild. Wer darauf steht, wird prompt bedient.
Dennoch Mega Kult. Mehr angolanisch geht ausserhalb von Angola nicht. Musik ist Ohrenbetäubend. Ohrstöpsel sind sicher keine schlechte Wahl.
The View Rooftop - R. Alcolena 5/7, Belém
https://www.facebook.com/theviewrooftop/
Kizomba-Salsa-Bachata
 

Coole Location, mit großen Innenraum. Große Terrase mit Ausblick auf den Tejo. Salsa und Bachata mit Kizomba im Wechsel, je nach Veranstaltung. Mit meinem Spezel DJ Danny. Liebe Grüße von Pedro aus Regensburg wenn ihr ihn trifft.
Space-Garden (Jardins Proibidos) - R. Quinta do SecretárioKizomba-Salsa-Bachata
Wunderschöner großer Garten. Der Tanzboden in der Haupthalle (Bild links), wo Kizomba läuft ist der Oberhammer. Man gleitet wie auf Eis. Perfekt für Footwork. In den Räumen darüber Salsa und Bachata.
Siehe RIVER-Partys!

Auf der anderen Seite vom Fluss Tejo in Almada.
Weitere können folgen. Mal schauen wie lange wir das noch durchstehen. :-)

Tja, was kann ich euch sonst empfehlen wenn man schon in Lissabon ist?
Im Normalfall alles was in Reiseführern und im Internet empfohlen wird. Schließlich lebe ich ca. 49 Wochen des Jahres in Deutschland. Da ist es schwer einen Joker aus der Tasche zu zaubern. Ich persönlich liebe es die Leute, den Rummel, aber auch die Ruhe am Strand zu genießen. Lissabon ist soooo viel los. Einfach vom Zentrum aus alles begehen. Auch Lissabon ist auf 7 Hügeln erbaut. Und so viel Partylaune dort zu spühren. Die Menschen essen, trinken, tanzen. Besonders Nachts geht’s richtig los.
Das alles ist mir persönlich wichtig. Und jeder muss für sich selber entscheiden, was er möchte.

Ps.:
Ruhe am Strand? Oh ja. An einem der schönsten Stadtstrände der Welt, die Costa da Caparica.
30 Km lang. Naturschutzgebiet. Keine Hotels oder abgesperrten Strände. Feinster Sand.
Unendliche Weiten. Auch FKK. Kleine Bars/Restaurants im Karibik-Stil ca. alle 1-2 Km direkt am Sand.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü